Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr

13.07.2018 | 11:48 | nze

Kredite für Camping-Fahrzeuge So finanzieren die Deutschen Wohnmobil und Wohnwagen

Zwei Wohnwägen an der Ostsee.
Kredite von wehr als 12.000 Euro nehmen die Deutsch durchschnittlich für einen Wohnwagen auf.

Mehr als 25.000 Euro leihen sich Urlauber im Durchschnitt für ein Wohnmobil. Die Kreditsummen für Wohnwägen sind nur halb so hoch – allerdings braucht es hier noch eine Zugmaschine.

Ob am Timmendorfer Strand oder Gardasee: Wenn der Deutsche Urlaub macht, tut er das gern im eigenen Camping-Fahrzeug.  Käufer von Wohnmobilen leihen sich durchschnittlich 25.152 Euro für ihr Ferienfahrzeug. Beim Kauf von Wohnanhängern sind die Kreditsummen mit 12.501 Euro nur halb so hoch. Wer schon ein Auto besitzt, der muss unter Umständen bloß eine Anhängerkupplung nachrüsten. Wer sich einen Pkw erst zulegen muss, der nimmt dafür durchschnittlich einen Kredit von 13.854 Euro auf. Das zeigt eine Auswertung der über CHECK24 abgeschlossenen Kredite für Fahrzeuge in den Jahren 2015 bis 2018. 

Käufer von Nutzfahrzeugen leihen sich demnach 14.608 Euro von der Bank, Motorradfahrer 7.934 Euro, Quadfahrer 6.971 Euro und Rollerfahrer 3.826 Euro. Über alle Fahrzeugtypen hinweg liegt die Kreditsumme bei durchschnittlich 13.617 Euro.

Für über CHECK24 abgeschlossene Fahrzeugkredite zahlen Kreditnehmer im Durchschnitt einen effektiven Jahreszins von 3,13 Prozent. „Einige Banken bieten besondere Kreditkonditionen zur Finanzierung von Wohnmobilen und Motorrädern. Wir helfen unseren Kunden, diese Angebote zu finden“, sagt Christian Nau, Geschäftsführer Kredite bei dem Vergleichsportal.

Wollen Sie mehr über die aktuellen Konditionen von Autofinanzierungen wissen? Dann lesen Sie unsere Autokreditstudie 2018.

Weitere Nachrichten über Autokredit