Vor Kreditaufnahme eigene Haushaltsrechnung erstellen

Bevor Sie einen Kredit aufnehmen, erstellen Sie eine Haushaltsrechnung. Diese hilft Ihnen dabei, einen Überblick über Ihre Finanzen zu erhalten. Auf diese Weise können Sie besser kalkulieren, wie viel Geld Ihnen monatlich für die Kredittilgung zur Verfügung steht. Eine realistische Einschätzung Ihrer finanziellen Situation macht ein erfolgreicher Kreditantrag zudem wahrscheinlicher. Vor der Kreditaufnahme ist ein Check der Finanzen unabdingbar!

Um vor der Kreditaufnahme zu ermitteln, wie viel Geld Sie im Monat für die Kreditrückzahlung aufbringen können, bietet das klassische Haushaltsbuch die optimale Grundlage. Tragen Sie darin all Ihre Einnahmen ein. Wenn Sie neben dem Arbeitsgehalt auch über andere Geldeingänge wie Kindergeld verfügen oder gar eine Nebentätigkeit ausüben, tragen Sie diese ebenfalls ein. Von der Summe Ihrer Einnahmen ziehen Sie anschließend sämtliche Ausgaben ab. Zu diesen gehören unter anderem Miete und Betriebskosten, Strom, Lebensmittel, Haltungskosten für ein Auto, Kleidung sowie Unterhaltszahlungen. Den ermittelten Betrag können Sie theoretisch zur Rückzahlung des Kredits verwenden. Kalkulieren Sie aber auch einen Puffer ein, um während der Kreditrückzahlung unvorhergesehene Kosten für Klempnerarbeiten oder Autoreparaturen decken zu können.

Mit Hilfe des errechneten Betrags können Sie nun ermitteln, wie viel Zeit Sie benötigen werden, um Ihren Wunschkredit zurückzuzahlen. Wenn Sie die Laufzeit bereits im Vorfeld realistisch einschätzen und Sie die Annahmerichtlinien der Bank erfüllen, steht einem reibungslosen Ablauf bei Ihrem Kreditantrag theoretisch nichts im Wege.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr