Kredit, Zinssatz und Einkommen

Für den großen Autokredit-Vergleich haben wir sämtliche Autokredite analysiert, die zwischen 2011 und 2012 über CHECK24 abgeschlossen wurden. Hier finden Sie spannende Fakten über die unterschiedlichen Kredithöhen, Zinssätze und Einkommen der CHECK24 Kunden.

Quelle: CHECK24 (0800 – 755 455 450), Stand: 17.07.2012 (alle Angaben ohne Gewähr)

Alle bei CHECK24 in den Jahren 2011 und 2012 abgeschlossenen Autokredite wurden gesammelt, analysiert und untersucht. Die Daten wurden nach der Entwicklung der Kredithöhe, des Einkommen und des Zinssatzes ausgewertet. Große Unterschiede gab es hier sowohl zwischen den Jahren 2011 und 2012, als auch zwischen Männern und Frauen in den verschiedenen Bundesländern. Obwohl die Gehälter in Deutschland im Allgemeinen deutlich anstiegen, verdienten Frauen nach wie vor weniger als Männer.

Die dargestellten Ergebnisse beziehen sich auf die Angaben der CHECK24 Kunden, die zwischen 2011 und 2012 einen Autokredit über das Vergleichsportal abgeschlossen haben. Die vorliegenden Daten wurden nach den Einwohnerzahlen der Bundesländer gewichtet.

Anstieg der deutschen Einkommen führt zu höheren Krediten und niedrigeren Zinsen

Zwischen 2011 und 2012 ist die durchschnittlich vergebene Kredithöhe in ganz Deutschland um sechs Prozent gestiegen. In den westlichen Bundesländern war die durchschnittliche Kredithöhe 2012 mit 11.520 Euro nur unwesentlich höher als in den östlichen Bundesländern (11.396 Euro).Die höchsten Autokredite wurden 2012 in Hamburg vergeben. Mit einer durchschnittlichen Darlehenshöhe von 12.124 Euro waren die Autokredite hier fünf Prozent höher als im bundesweiten Durchschnitt. Die niedrigsten Autokredite wurden in beiden Jahren in Sachsen vergeben.


Die Entwicklung der Kredithöhen zwischen den Jahren lässt sich auf das veränderte durchschnittliche Gesamteinkommen der Deutschen zurückführen. Bundesweit war das verfügbare Einkommen zwischen 2011 und 2012 um vier Prozent gestiegen. Mit durchschnittlich 2.288 Euro verdienten deutsche Männer 26 Prozent mehr als Frauen (1.811 Euro). Ein großes Gehaltsgefälle bestand nach wie vor zwischen westlichen und östlichen Bundesländern. Männer im Westen verdienten 2012 20 Prozent mehr als Männer im Osten. Frauen aus westlichen Bundesländern verdienten sieben Prozent mehr als Frauen aus dem Osten.


Durch die gestiegene Bonität waren für männliche und weibliche Kreditnehmer die Kreditzinsen zwischen 2011 und 2012 gefallen. Durchschnittlich elf Prozent niedrigere Zinsen wurden im gesamten Land für Autokredite fällig. Große Unterschiede im Zinsniveau gab es weder in den verschiedenen Bundesländern noch zwischen Männern und Frauen.

Durchschnittlich abgeschlossener Autokredit bei CHECK24

Männer bekommen nach wie vor höhere Kredite von der Bank

In den Jahren 2011 und 2012 wurden knapp 80 Prozent der Autokredite, die über CHECK24 vergeben wurde, von Männern in Anspruch genommen. Zwischen 2011 und 2012 stieg die durchschnittliche Kredithöhe der deutschen Männer um sechs Prozent auf 11.955 Euro, die der Frauen um fast acht Prozent auf 9.916 Euro. Damit nahmen deutsche Männer 2012 um 20 Prozent höhere Kredite auf als Frauen.

Durchschnittlich abgeschlossener Autokredit bei CHECK24

Die geschlechterspezifischen Unterschiede in der Kredithöhe lassen sich durch die unterschiedlichen Gesamteinkommen erklären, die Männern und Frauen in Deutschland zur Verfügung standen. Zwischen 2011 und 2012 stieg das Einkommen der Männer um fast vier Prozent auf 2.288 Euro, das der Frauen stieg ebenfalls um vier Prozent auf durchschnittlich 1.811 Euro. Männern in Deutschland standen monatlich knapp 26 Prozent mehr Geld zur Verfügung als Frauen.

Kredit im Vergleich

Große Gehaltsunterschiede aber ähnliche Konditionen zwischen Ost und West

sortiert nach Ø abgeschlossenem Autokredit 2012
Bundesland Ø abgeschlossener
Autokredit
Ø abgeschlossener Zins
für Autokredite in %**
Ø Einkommen
pro Monat
2012 2011 2012 2011 2012 2011
Hamburg 12.807 € 11.319 € 5,17 5,81 2.429 € 2.341 €
Baden-Württemberg 12.392 € 11.799 € 5,20 5,74 2.486 € 2.349 €
Bayern 12.371 € 11.813 € 5,21 5,78 2.361 € 2.312 €
Hessen 12.259 € 11.926 € 5,15 5,74 2.437 € 2.369 €
Bremen 12.208 € 11.421 € 5,08 5,61 2.308 € 2.203 €
Berlin 12.112 € 11.356 € 5,19 5,83 2.225 € 2.154 €
Brandenburg 12.033 € 11.258 € 5,17 5,68 2.006 € 1.909 €
Thüringen 12.030 € 10.990 € 5,16 5,88 1.935 € 1.782 €
Nordrhein-Westfalen 11.962 € 11.668 € 5,13 5,75 2.365 € 2.324 €
Mecklenburg-Vorpommern 11.956 € 10.968 € 5,15 5,95 1.961 € 1.851 €
Niedersachsen 11.695 € 11.109 € 5,20 5,73 2.310 € 2.215 €
Sachsen-Anhalt 11.549 € 11.926 € 5,23 5,86 1.909 € 1.857 €
Schleswig-Holstein 11.546 € 10.880 € 5,17 5,67 2.389 € 2.302 €
Rheinland-Pfalz 11.414 € 10.848 € 5,17 5,74 2.361 € 2.309 €
Saarland 11.291 € 10.898 € 5,28 5,71 2.371 € 2.285 €
Sachsen 10.999 € 10.506 € 5,16 5,95 1.867 € 1.849 €
Total westliche Bundesländer 11.995 € 11.368 € 5,18 5,73 2.382 € 2.301 €
Total östliche Bundesländer* 11.780 € 11.167 € 5,18 5,86 1.984 € 1.901 €
Total 11.955 € 11.329 € 5,18 5,75 2.288 € 2.207 €

*inkl. Berlin
**eff. p.a.
Orange markierte Zahlen in den Tabellen sind Maxima, grün markierte Minima


Betrachtet man nur die Daten der weiblichen CHECK24 Kunden sieht man, dass die Autokredite von 2011 (9.204 Euro) zu 2012 (9.916 Euro) um knapp acht Prozent gestiegen waren. Die höchsten Darlehen wurden in beiden Jahren in Brandenburg vergeben, die niedrigsten in Bremen. Im Jahr 2012 betrug der Unterschied der Kredithöhe zwischen beiden Ländern ganze 4.048 Euro - Frauen in Brandenburg nahmen 57 Prozent höhere Kredite auf als Bremerinnen.


Deutschlandweit waren die Einkommen weiblicher Kreditnehmer von 1.736 Euro (2011) auf 1.811 Euro (2012) um vier Prozent gestiegen. Die höchsten Gehälter verdienten in beiden Jahren Frauen in Hamburg. Im Jahr 2012 hatten sie mit durchschnittlich 2.083 Euro fast 30 Prozent mehr Geld zur Verfügung als Frauen in Thüringen (1.620 Euro).


Analog zum höheren Gesamteinkommen sind auch die Kreditzinsen der deutschen Frauen zwischen 2011 (5,86 Prozent) und 2012 (5,23 Prozent) um ganze zwölf Prozent gefallen. Hierbei auffällig: Frauen im Westen (5,24 Prozent) zahlten trotz höherem Einkommen höhere Zinsen als Frauen im Osten (5,18 Prozent).