Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr
CHECK24 Bewertungen

Postident-Verfahren

Beim Postident-Verfahren wird die Identität einer Person, durch einen Mitarbeiter der Deutschen Post festgestellt. Die persönliche Identifikation ist per Gesetz für alle Banken eingeführt worden und kann durch das Postident-Verfahren schnell und unproblematisch vorgenommen werden. Aber auch von Unternehmen wird das Postident-Verfahren gerne genutzt, um die Identität eines Kunden zu überprüfen. Zum Beispiel bei einem Online-Kreditantrag oder anderen finanziellen Transaktionen, die nicht am Schalter der Bank stattfinden. Das Ziel ist es, dass die erforderlichen Unterlagen an die richtige Person weitergegeben werden.

Für das Postident-Verfahren gehen die Unternehmen, wie beispielsweise die Banken, ein Vertragsverhältnis mit der Deutschen Post ein. Der Kunde geht zu einer Filiale der Deutschen Post und legt dort seinen Personalausweis oder Reisepass vor. Die Daten werden dann von einem Mitarbeiter der Deutschen Post überprüft und unterschrieben. Das Unternehmen erhält dann die unterschriebenen und mit einem Stempel der Post versehenen Unterlagen zugesandt.

Es gibt verschiedene Varianten von Postident-Verfahren. Neben dem Postident Basic nach dem Geldwäschegesetz besteht beispielsweise auch die Möglichkeit zusätzlich einen Brief zu übergeben. Für den Kunden des Unternehmens fallen meist keine Kosten für das Postident-Verfahren an. Die Deutsche Post rechnet die Kosten in der Regel mit dem Vertragspartner ab.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr