21.05.2021 | 14:08 | sho

Nord Stream 2 Biden nimmt Sanktionen zurück

Nord Stream 2: Biden nimmt Sanktionen zurück
Nach wir vor sind die USA gegen die Fertigstellung von Nord Stream 2.
Die US-Regierung will nun doch auf Sanktionen gegen die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 verzichten. Eine gute Beziehung zu Deutschland stehe demnach im Vordergrund.
Am Mittwoch übermittelte der US-Außenminister Antony Blinken einen Bericht an den US-Kongress, indem die USA auf Sanktionen gegen die Betreiberfirma von Nord Stream 2 verzichtet. Begründet wurde der Verzicht damit, dass die USA die Beziehungen zu Deutschland und den anderen europäischen Ländern nicht gefährden will. Dennoch bleibt die Haltung der USA die gleiche: Die US-Regierung ist weiterhin gegen die Fertigstellung der Ostsee-Gaspipeline. Die USA befürchten eine zu große Abhängigkeit Europas von russischem Gas. US-Minister Blinken betonte aber die Wichtigkeit der transatlantischen Beziehungen und die Einhaltung der Nationalen Sicherheit. Bundesaußenminister Heiko Maas begrüßte den Verzicht und bezeichnete ihn als „konstruktiven Schritt“ der US-Regierung. Auch die russische Regierung sieht den Sanktionsverzicht als positiven Schritt, um das angespannte amerikanisch-russische Verhältnis zu verbessern.