Ihre persönliche Tagesgeldberatung
089 - 24 24 11 14
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr

Tagesgeld & Girokonto

Alle Top-Konditionen auf einen Blick

Jetzt Tagesgeld vergleichen

Jetzt Girokonten vergleichen

4,9 / 5
20.231 Bewertungen
für Anlagekonten

Tagesgeld und Girokonto im Vergleich

Tagesgeld- und Girokonten erfüllen unterschiedliche Funktionen. Wir erklären, welches Konto wofür geeignet ist:

Tagesgeld dient der Geldanlage. Über ein im Vorfeld festgelegtes Referenzkonto, bei dem es sich meist um das eigene Girokonto handelt, können Kunden jederzeit Geld einzahlen und wieder abbuchen. Der Zinssatz wird von der Tagesgeldbank festgelegt und ist variabel. Das bedeutet, dass er jederzeit nach oben oder unten angepasst werden kann. Ein Tagesgeldkonto hat allerdings keine Zahlungsfunktion. Außer auf das Referenzkonto können keine Überweisungen vorgenommen werden.

Das Girokonto dient in erster Linie zur Abwicklung des alltäglichen Zahlungsverkehrs. Kunden können so beispielsweise Zahlungen empfangen und vornehmen sowie Daueraufträge einrichten. Aus diesem Grund ist ein Girokonto in vielen Lebensbereichen notwendig, beispielsweise für den Gehaltseingang, für Mietzahlungen oder Lastschriften.

CHECK24 Hinweis:

Das Tagesgeldkonto ist die bessere Sparanlage

In einigen Fällen wird das Girokonto auch zur Geldanlage genutzt. Das ist aber in den wenigsten Fällen sinnvoll, da das Guthaben nur selten verzinst wird. Zinsen aufs Girokonto gibt es nur bei wenigen Banken und sie fallen in der Regel äußerst gering aus. Wirbt ein Institut mit einem hoch verzinsten Girokonto, bezieht sich die Verzinsung oft auf ein damit verbundenes Konto, meist ein Tagesgeldkonto.

Für die reine Geldanlage eignet sich Tagesgeld besser. Bei einigen Anbietern erhalten Sparer attraktive Tagesgeldzinsen, die im Vergleich zu Zinsen aufs Girokonto deutlich höher sind. Zudem fällt das Sparen oft leichter, wenn sich das Ersparte auf einem separaten Konto befindet. Zinsen aufs Girokonto sind dennoch ein Pluspunkt bei der Kontowahl. Denn in der Praxis lässt es sich oft nicht vermeiden, dass ein bestimmter Betrag dauerhaft auf dem Girokonto liegt. Andere Gesichtspunkte sollten bei der Wahl des richtigen Girokontos aber eine wichtigere Rolle spielen, etwa die Kontoführungsgebühr, die Anzahl der Geldautomaten zum kostenlosen Abheben oder die Höhe des Dispozinses.

Aktuelle Konditionen bei Tagesgeldkonten

Zins p.a.
0,46%
0,40%
0,40%
0,37%
0,30%

Aktuelle Konditionen bei Girokonten

Kontogebühr p.a.
0,00 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
0,00 €
Haben Sie Fragen?
Telefonische Expertenberatung
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr