Ihre persönliche Kreditkartenberatung
089 - 24 24 11 16
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr
CHECK244.736.506 Bewertungen

22.07.2016 | 10:05 | rkr

Reiseversicherung inklusive So viel Schutz bietet die Kreditkarte im Urlaub

Viele Kreditkarten enthalten Reiseversicherungen
Premium-Kreditkarten enthalten oft gleich mehrere Reiseversicherungen.

Bei vielen Premium-Kreditkarten gibt es die Reiseversicherung gleich mit dazu. Einige enthalten gar ein ganzes Paket an Leistungen. Wie umfangreich ist der Schutz der Auslandskranken- oder Reiserücktrittsversicherungen? Diese Punkte sollten Kreditkartennutzer beachten.

Reiseversicherungen schützen vor vielen unliebsamen Risiken. Besonders die Auslandskrankenversicherung gehört für viele längst zum Pflichtprogramm. Schön also, wenn die schon bei der Kreditkarte enthalten ist. Allerdings sollten Besitzer einer Kreditkarte mit zusätzlichen Versicherungsleistungen stets das Kleingedruckte im Auge behalten.

Diese Reiseversicherungen können Sie mit der Kreditkarte bekommen

Auslandskrankenversicherung
Erkrankt ein Reisender, kann es ohne Auslandskrankenversicherung schnell teuer für ihn werden. Für medizinische Behandlungen innerhalb der EU zahlen zwar auch die gesetzlichen Kassen, allerdings nur den deutschen Krankensatz. Wird es teurer, zahlen Urlauber ohne Auslandskrankenversicherung also drauf. Bei einigen Karten wie der Barclaycard Gold Visa oder der American Express Gold Visa ist diese Versicherung bereits enthalten.

Hier kann eine kleine Formulierung aber einen großen Unterschied machen: Die Versicherung übernimmt neben den Heil- und Behandlungskosten üblicherweise nur den sogenannten „medizinisch notwendigen“ Krankenrücktransport. Dabei zahlt die Versicherung nur, wenn der Tourist vor Ort nicht angemessen behandelt werden kann. Bei einem „medizinisch sinnvollen“ Rücktransport kann der Patient dagegen mitentscheiden, wo er behandelt werden möchte, und bekommt entsprechend die Transportkosten erstattet. Um einen solchen Service zu nutzen, ist in der Regel allerdings eine separate Versicherung notwendig.

Reise-Rücktrittsversicherung
Wer schon vor Reiseantritt erkrankt, kann sich den Urlaub über eine Reiserücktrittsversicherung erstatten lassen. Wer wegen eines Unfalls, eines Brands, einer Schwangerschaft oder den Nebenwirkungen einer Impfung unerwartet zu Hause bleiben muss, kann in der Regel ebenfalls damit rechnen, dass die Versicherung einspringt. Das gilt aber nicht für den, der die Reise bereits angetreten hat. In diesem Fall wäre eine Reiseabbruchversicherung notwendig. Bei manchen Kreditkarten ist eine solche Versicherung enthalten, etwa bei der Wüstenrot Visa Premium.

Reise-Gepäckversicherung
Einige Premium-Kreditkarten enthalten auch eine Reise-Gepäckversicherung. Die Barclay Card Premium Double deckt zum Beispiel Diebstahl und Sachbeschädigung mit ab. Auch Wetterschäden wie durch Sturm oder Blitzschlag werden hier erstattet. Bei der Targobank Premium Karte ist das Gepäck sogar gegen Verspätung versichert. Wenn das Gepäck mehr als vier Stunden verspätet eintrifft, leistet die Versicherung Ersatz. Sie übernimmt Kosten von bis zu 800 Euro.

Weitere Reiseversicherungen
Krankheit oder Verlust des Gepäcks sind sicher die häufigsten Probleme, die einen Urlaub vermiesen können, aber nicht die einzigen. Mehr Schutz bieten allerdings nur wenige Kreditkarten, wie zum Beispiel die American Express Platinum Card – die mit einer Jahresgebühr von 600 Euro allerdings recht teuer ist. Die Karte enthält neben den oben genannten Versicherungen auch eine Auslandsreise-Haftpflichtversicherung und eine Reise-Unfallversicherung.

Darauf sollten Sie achten

Wie hoch ist die Selbstbeteiligung?
Im Schadensfall verlangen Reiseversicherungen unterschiedlich hohe Selbstbeteiligungen. Dabei muss der Urlauber meist einen bestimmten Prozentsatz der Kosten übernehmen und sich zusätzlich mit einem Mindestbetrag beteiligen. Bei der Santander TravelCard sind das zum Beispiel 20 Prozent und mindestens 100 Euro im Falle des Reiserücktritts. Außerdem übernehmen viele Versicherungen Kosten nur bis zu einem bestimmten Maximalbetrag.

Muss der Urlaub mit der Kreditkarte bezahlt werden?
Um die Reiseversicherungen nutzen zu können, müssen Verbraucher die Reise oft komplett mit der jeweiligen Kreditkarte bezahlen. Bei manchen Anbietern reicht allerdings auch ein bestimmter Anteil. Die Leistungen der Advanzia MasterCard Gold bekommen zum Beispiel nur Urlauber gewährt, die mindestens die Hälfte der gesamten Transportkosten mit der Karte gezahlt haben. Dazu zählen auch Kosten für die Unterbringung im Hotel.

Wer ist mitversichert?
Wer ohnehin alleine in den Urlaub fährt, muss sich hier keine Sorgen machen. Soll aber auch die Familie im Ausland mitversichert sein, reicht die Kreditkarte alleine oft nicht aus. Hier gilt es im Einzelfall genau nachzulesen, wer als Familienangehöriger über die Karte mitversichert ist. Bei Kindern entscheiden zum Beispiel häufig das Alter oder der Wohnort darüber, ob sie unter den Versicherungsschutz fallen oder nicht.

Wie viel Service bietet die Versicherung?
Ob man den Urlaub krankheitsbedingt absagen muss, entscheidet sich meist sehr kurzfristig. Wer die Reise voreilig storniert, ärgert sich aber vielleicht im Nachhinein darüber – selbst wenn er das Geld erstattet bekommt. Ein eigener Stornoberatungsservice hilft in diesem Fall mit einer konkreten Handlungsempfehlung. Dieser Service ist normalerweise aber nur Kunden mit separaten Versicherungen vorbehalten. Ein gutes Zeichen ist es außerdem, wenn eine eigene Notfallhotline zur Verfügung steht. Bei der Notrufzentrale des Versicherers sind Sie im Zweifelsfall besser aufgehoben als beim Sachbearbeiter der ausgebenden Bank.

Auch separate Versicherungen prüfen

Die Reiseversicherung über die Kreditkarte kann extrem hilfreich sein. Im Einzelfall kann der Versicherungsschutz aber Lücken enthalten. Laut Stiftung Warentest bieten separate Reiseversicherungen in vielen Fällen noch umfassenderen Schutz als die bei einer Kreditkarte enthaltenen. Bevor man eine Kreditkarte also nur oder vor allem nach der Versicherungsleistung auswählt, sollte man prüfen, ob eine separate Versicherung nicht umfassenderen und günstigeren Schutz bieten.

Weitere Nachrichten über Kreditkarte