Ihre persönliche Kreditkartenberatung
089 - 24 24 11 16
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr

Kostenlose Kreditkarte

  • Kostenlos und unverbindlich
  • TÜV-geprüfter Service
Exklusiv 50 € Bonus
4,9 / 5
1.037 Bewertungen in den letzten
12 Monaten für Kreditkarte
3.656 Bewertungen insgesamt

Das CHECK24 Kundenversprechen für Kreditkarten

  • Einfach: direkt online abschließen
  • Kostenlos: individuelle Beratung & Betreuung
  • Sicher: TÜV geprüfter Service

Kostenlose Kreditkarte

Das Wichtigste zuerst

Bargeld abheben, bargeldlos bezahlen im Ausland oder im Internet einkaufen: Eine Kreditkarte bringt zahlreiche Vorteile. Das gilt vor allem wenn die Kreditkarte kostenlos ist. Ein paar Dinge, sollten Sie bei der Auswahl und Nutzung aber beachten.

  • Als kostenlos gilt eine Kreditkarte, wenn Sie dafür dauerhaft keine Jahresgebühr zahlen.

  • Neben der Jahresgebühr gibt es aber noch weitere Kosten, die Sie im Blick haben sollten: Die einzelnen Leistungen und die Gebühren dafür unterscheiden sich oft deutlich.

  • Kostenlose Kreditkarten werden teilweise zusätzlich zum Girokonto angeboten, andere sind ohne Girokonto erhältlich.

  • Bei einigen kostenpflichtigen Kreditkarten entfällt die Jahresgebühr im ersten Jahr. Bei anderen entfällt sie dauerhaft, wenn Sie die entsprechenden Bedingungen, zum Beispiel einen bestimmten Jahresumsatz, erfüllen.

Die Vorteile einer kostenlosen Kreditkarte

Eine kostenpflichtige Kreditkarte punktet häufig mit zahlreichen Zusatzleistungen. Dazu gehören zum Beispiel Bonusprogramme oder umfangreiche Versicherungspakete. Ob sich diese aber im Einzelfall tatsächlich lohnen, hängt vom Bedarf und den Gewohnheiten des Inhabers ab. Wer keinen Bedarf an den entsprechenden Leistungen hat oder die Bonusprogramme nur selten nutzt, fährt mit einer kostenlosen Kreditkarte meist günstiger.

Viele Banken bieten auch zum Girokonto eine kostenlose Kreditkarte an. Ob die Konditionen der Karte aber mit den Vorteilen einer Kreditkarte ohne Girokonto mithalten können, sollten Sie im Detail überprüfen. Die wichtigsten Vorteile kostenloser Kreditkarten im Überblick:

  • Kostenlos Bargeld abheben

    Immer schnell an Bargeld kommen, egal an welchem Geldautomat: Das ermöglichen einige kostenlose Kreditkarten und haben damit einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Girocard. Oft funktioniert das kostenlose Abheben mit der Kreditkarte aber nicht weltweit, sondern zum Beispiel nur innerhalb der Eurozone oder nur in Deutschland. Mit manchen Kreditkarten können Sie dagegen weltweit an Geldautomaten kostenlos abheben.

  • Im Ausland bezahlen

    Ob kostenpflichtig oder kostenlos: Kreditkarten werden weltweit als Zahlungsmittel akzeptiert. Am größten ist die Akzeptanz bei Karten von Mastercard und Visa. Sowohl Visa als auch Mastercard werden in über 200 Ländern als Zahlungsmittel genutzt. Mit einigen Kreditkarten können Sie sogar weltweit gebührenfrei bezahlen.

  • Online Bezahlen

    Ob bei der Bestellung einer Konzertkarte oder bei der Zahlung im Onlineshop: Auch im Internet stellt die Kreditkarte ein wichtiges Zahlungsmittel dar. Wie hoch die Grundgebühr der Kreditkarte ist, spielt für ihre Akzeptanz keine Rolle. Bei der Buchung von Hotels oder Mietwagen wird häufig sogar eine Kreditkarte vorausgesetzt.

  • Zusatzleistungen

    Zusatzleistungen wie zum Beispiel Versicherungen, Rabatt- oder Käuferschutzprogramme sind bei kostenlosen Kreditkarten weniger verbreitet und meist auch weniger umfangreich als bei Karten mit Jahresgebühr. Doch auch Inhaber kostenloser Kreditkarten profitieren von solchen Zusatzleistungen.

CHECK24 TIPP:

Wer auf der Suche nach einer kostenlosen Kreditkarte ist, muss auch kostenpflichtige Angebote nicht von vornherein ausschließen. Oft entfällt die Jahresgebühr zum Beispiel, wenn mit der Karte ein bestimmter Mindestumsatz erzielt wird.

Drei Schritte zur kostenlosen Kreditkarte

So beantragen Sie Ihre kostenlose Kreditkarte bei CHECK24

  • Kostenlose Kreditkarten vergleichen

    Im Kreditkartenvergleich von CHECK24 finden Sie die Kreditkarte, die am besten zu Ihnen passt. Am schnellsten können Sie sich einen Überblick verschaffen, indem Sie die Filter- und Sortierfunktionen nutzen. Hier können Sie zum Beispiel einstellen, dass nur Kreditkarten ohne Jahresgebühr angezeigt werden sollen. Zusätzliche Informationen, etwa zu möglichen Kosten für das Abheben am Geldautomaten, den Einsatz im Ausland oder auch den Vertragsabschluss über CHECK24, sehen Sie in der Detailansicht.

  • Online-Antrag ausfüllen

    Den Antrag auf Ihre neue Kreditkarte können Sie bei CHECK24 online ausfüllen. Dafür werden nur wenige persönliche Informationen und Ihre Kontaktdaten benötigt.

  • Abschließen und Identität bestätigen

    Je nach Bank können Sie den Antrag auf die Kreditkarte gleich digital einreichen oder ihn ausdrucken und per Post verschicken. Oftmals müssen Sie darüber hinaus noch Ihre Identität bestätigen. Das können Sie – ebenfalls abhängig von der Bank – bequem von zu Hause per Videoident oder per Postident in der nächsten Postfiliale erledigen. Wenige Tage nach der Prüfung des Antrags durch die Bank erhalten Sie Ihre Kreditkarte per Post.

4 Gründe für den Vergleich kostenloser Kreditkarten bei CHECK24

Große Marktübersicht


Sie suchen nach einer Prepaid-Karte, einer Kreditkarte mit Reiseversicherung oder einer Karte zum kostenlosen Geldabheben im Ausland? Bei CHECK24 finden Sie unter zahlreichen kostenlosen Kreditkarten schnell und einfach das Angebot, das am besten zu Ihnen passt.

Exklusive Angebote


Den Abschluss einer neuen Kreditkarte vergüten viele Banken mit attraktiven Prämien. Im Vergleich von CHECK24 finden Sie dazu oftmals besondere Angebote, die Sie nur bekommen, wenn Sie die Kreditkarte direkt über CHECK24 abschließen. So kann sich eine kostenlose Kreditkarte gleich doppelt lohnen.

Telefonische Beratung


Sie haben noch eine Frage zu einer bestimmten Kreditkarte, zum Abschluss oder der Bearbeitung Ihres Antrags? Unsere telefonische Expertenberatung hilft Ihnen weiter. Sie erreichen unsere Berater täglich zwischen 8 Uhr und 20 Uhr unter 089 - 24 24 11 16.

Schnell, einfach und kostenfrei vergleichen


Bei CHECK24 verschaffen Sie sich schnell und einfach einen guten Überblick über die Konditionen zahlreicher kostenloser wie gebührenpflichtiger Kreditkarten. Der Vergleich, unsere Beratung und die unverbindliche Anfrage beim Anbieter sind für Sie kostenlos.

Vier Typen – Welche Kreditkarte ist die richtige?

Bevor Sie kostenlose Kreditkarten im Detail vergleichen, sollten Sie noch klären, welche Kreditkarte überhaupt für Sie infrage kommt. Je nach Kartentyp ist die Rückzahlung der ausstehenden Beträge sehr unterschiedlich geregelt. Entsprechend unterscheiden sich auch die Gebühren, auf die Sie besonders achten sollten:

Prepaid-Karte

Bei Prepaid-Karten müssen Sie das Geld erst auf die Karte einzahlen, bevor Sie damit zahlen oder Bargeld abheben können. Je nachdem wie Sie die Karte mit Guthaben aufladen, können dabei zusätzliche Kosten entstehen.

Debit-Karte

Die Debit-Karte funktioniert ähnlich wie Ihre Girocard: Wenn Sie damit bezahlen oder Bargeld abheben, wird das Geld direkt von Ihrem Girokonto abgebucht. Besondere Gebühren fallen dabei üblicherweise nicht an. Dafür ist die Debit-Karte gewöhnlich auch an ein Girokonto bei der herausgebenden Bank gebunden.

Charge-Karte

Bei Charge-Karten werden ausstehende Beträge auf der Karte üblicherweise monatlich vom Girokonto abgebucht. Bis zur Abbuchung steht dem Nutzer ein bestimmter Kreditrahmen zur Verfügung, für dessen Nutzung keine Zinsen anfallen. Es gibt aber auch Karten, bei denen die ausstehenden Beträge nicht automatisch abgebucht werden. In diesem Fall müssen Sie den Geldbetrag zum festgelegten Termin selbst überweisen. Andernfalls fallen Zinsen an.

Credit-Karte („Echte“ Kreditkarte)

Im Gegensatz zur Charge-Karte zahlen Sie bei der Credit-Karte so gut wie immer Zinsen, wenn Sie den Kreditrahmen in Anspruch nehmen. Dafür können Sie innerhalb der vorgegebenen Regelungen selbst entscheiden, wann beziehungsweise in welchen Raten Sie ausstehende Geldbeträge begleichen. Wie viel Sie an Zinsen für die Ratenzahlung ausgeben, hängt also davon ab, wie viel Geld Sie sich leihen, wie schnell Sie es zurückzahlen und wie hoch der Zins ist.

Zinsen und Gebühren: Auf diese Kosten sollten Sie bei Kreditkarten achten

Geld abheben

Ob beim Geld abheben Gebühren anfallen oder nicht, kann für einige Nutzer einen großen Unterschied machen. Üblicherweise beträgt die Gebühr einen bestimmten Prozentsatz der abgehobenen Summe. In manchen Fällen gibt es zusätzlich einen Mindestbetrag, der beim Abheben immer anfällt. Mit manchen Kreditkarten heben Sie Bargeld dagegen grundsätzlich kostenlos ab.

Auslandseinsatz

Wenn Sie mit Ihrer Kreditkarte im Ausland bezahlen oder Geld abheben, fallen ebenfalls häufig Gebühren an. Vor allem die Bezahlung und das Abheben in einer Fremdwährung sind meist kostenpflichtig. Eine Kreditkarte ohne Fremdwährungsgebühr spart beim Auslandseinsatz viel Geld.

Zinsen

Die Zinsen spielen vor allem bei Credit-Karten eine wichtige Rolle. Wichtig ist neben der Höhe der Zinsen, wie sehr und für wie lange Sie den Kreditrahmen Ihrer Karte in Anspruch nehmen. Selbst hohe Zinsen verursachen meist nur geringe Kosten, wenn Sie sich das Geld nur für kurze Zeit leihen. Wenn Sie sich über einen längeren Zeitraum Geld leihen möchten, ist hingegen ein Ratenkredit meist die günstigere Option. Bei mancher Kreditkarte bezahlt die Bank auch Guthabenzinsen.

Partner- und Ersatzkarte

Abgesehen von der Jahresgebühr und etwaigen Kosten, die bei der Nutzung entstehen, ist die Kreditkarte selbst bei den meisten Anbietern kostenlos. Für die Ausstellung einer Partnerkarte fällt bei machen Banken hingegen eine einmalige Gebühr an. Gleiches gilt für Ersatzkarten, wenn Sie Ihre Kreditkarte verloren haben oder sperren lassen.

Häufige Fragen zur kostenlosen Kreditkarte

Welche Voraussetzungen muss ich für eine kostenlose Kreditkarte erfüllen?

Die Voraussetzungen für eine kostenlose Kreditkarte sind die gleichen wie bei Kreditkarten mit Jahresgebühr und hängen vor allem vom jeweiligen Kartentyp ab. Bei Karten mit Kreditrahmen, also Charge- und Credit-Karten, muss der Inhaber volljährig sein und die Vorgaben der Bank an seine Kreditwürdigkeit erfüllen. Außerdem wird ein fester Wohnsitz in Deutschland vorausgesetzt. Bei Debit- und Prepaid-Karten entfällt manchmal die Bonitätsprüfung, da diese Karten dem Nutzer auch keinen Kreditrahmen gewähren. Das Mindestalter kann aus diesem Grund ebenfalls deutlich niedriger liegen.

Wird die Schufa auch bei einer kostenlosen Kreditkarte abgefragt?

Wenn Sie eine Charge-, Debit- oder Credit-Karte beantragen, wird üblicherweise Ihr Schufa-Score abgefragt. Lediglich bei Prepaid-Karten wird in der Regel auf eine Schufa-Abfrage verzichtet. Diese Karten sind dann aber meist nicht gebührenfrei.

Häufige Fragen zu Kreditkarten

jetzt vergleichen
Haben Sie Fragen?
Telefonische Expertenberatung
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr
Ihre Vorteile bei CHECK24
  • Transparent: Eigene Tarifrechner bieten Überblick über Preise und Leistungen von tausenden Anbietern
  • Kostenlos: Für Kunden ist unser Service kostenlos, wir finanzieren uns über Provisionen
  • Vertrauenswürdig: Sie sehen nur echte Kundenbewertungen, die nach Abschluss abgegeben wurden
  • Erfahren: Seit 1999 haben wir über 15 Millionen Kunden beim Sparen geholfen