Traum von der Weltreise über Kredit finanzieren

Endlich raus, die Welt erkunden und den eintönigen Alltag hinter sich lassen: Einmal im Leben eine Weltreise zu unternehmen ist der Traum vieler Deutscher! Wer sich jedoch auf seinen Weg um die Welt macht, sollte je nach Reisedauer für Flüge, Unterkunft, Verpflegung mindestens 10.000 Euro einplanen. Wird für die Traumreise sogar der Job gekündigt schlägt darüber hinaus eine eigene Krankenversicherung zu Buche. Nicht umsonst ist und bleibt die Reise um die Welt für viele Verbraucher leider ein Traum, denn nur die wenigsten können auf ihrem Sparkonto auf einen derart hohen Geldbetrag zurückgreifen.

Doch ebenso wie für viele andere Anschaffungen oder Ausgaben haben Verbraucher inzwischen auch die Möglichkeit, ihre individuelle Weltreise per Ratenkredit zu finanzieren, wenn die eigenen Ersparnisse dieses Erlebnis nicht ermöglichen. Langwieriges Ansparen der benötigten Summe ist daher nicht mehr nötig. Obwohl es auf den ersten Blick besonders unkompliziert und bequem erscheinen mag, den Traum von der Weltreise über ein Bankdarlehen zu realisieren, ist die Finanzierung einer Reise auf Pump nicht gänzlich ohne Tücken.

Anders, als beispielsweise bei Finanzierung eines Autokaufes über eine Kfz-Finanzierung oder der Aufnahme einer Baufinanzierung handelt es sich bei einem Reisekredit um die meist sehr langwierige Finanzierung einer verhältnismäßig kurzen Aktivität: Im Schnitt brauchen deutsche Bankkunden für die Rückzahlung eines 10.000-Euro-Kredites fünf bis sieben Jahre, während eine Weltreise meist bereits nach einem Jahr beendet ist.

Abgesehen davon, dass die Finanzierung einer Reise über ein Bankdarlehen grundsätzlich nicht die erste Wahl sein sollte, könnten Weltreisende grundsätzlich Schwierigkeiten bei der Aufnahme eines Reisekredites haben – insbesondere, wenn für den Traumtrip der Job gekündigt wird: In diesem Fall würde der potentielle Darlehensnehmer während seiner Reise kein regelmäßiges Einkommen beziehen – eine wichtige Voraussetzung die viele Banken jedoch an die Kreditvergabe stellen. Eine Kreditvergabe kommt bei seriösen Banken in der Regel nur dann zustande, wenn der Antragssteller über eine unbefristete Festanstellung verfügt und der Bank die Zahlung der fälligen Tilgungsraten durch ein sicheres Einkommen garantieren kann. Wer auch ohne regelmäßiges Einkommen, befristete oder keine Anstellung einen Bankkredit erhält, muss dafür meist sehr hohe Zinsen zahlen.

Wer trotz der meist langfristigen Verpflichtung gegenüber der Bank einen Kredit für seine Weltreise aufnehmen möchte, sollte das Darlehen bestenfalls gemeinsam mit einem zweiten Verbraucher beantragen, der selbst über eine unbefristete Anstellung verfügt und bei einem möglichen Kreditausfall mit seinem Einkommen haftet. Der zweite Kreditnehmer könnte einerseits die grundsätzliche Kreditvergabe positiv beeinflussen. Andererseits kann das regelmäßige Einkommen des zweiten Verbrauchers auch einen positiven Einfluss auf die Höhe der fälligen Kreditkonditionen haben.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr