Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr

17.04.2019 | 16:01 | rkr

"Wir haben so eine Menge Geld gespart" CHECK24 Kunden berichten - So viel bringt ein Kreditvergleich

CHECK24 Kunden berichten von ihren Erfahrungen
Die Familien Schießl, Körner-Miklusz und Hans Fastner haben mit CHECK24 über ihre Krediterfahrungen gesprochen.

Wer Kredite online vergleicht, spart sich im Schnitt ein Drittel der Zinsen. Im Einzelfall aber können die Folgen viel weitreichender sein. CHECK24 Kunden berichten, was der Kreditvergleich für sie persönlich gebracht hat.

Die Hausbank kennt ihre Kunden besser als jede andere Bank. In finanziell schwierigen Lagen kann sie daher auch am besten weiterhelfen. So denken nicht wenige Bankkunden. Für viele ist die Hausbank daher immer noch die erste Anlaufstelle, wenn drängende Geldfragen geklärt werden müssen. So war es auch für Hans Fastner, der schon seit mehr als 40 Jahren bei seiner Bank war, als er dringend Geld benötigte. Er wollte seinen Kindern in schwieriger Lage unter die Arme greifen. Dabei fühlte er sich bei der Bank allerdings weder gut aufgehoben noch gut beraten. Das einzige Angebot der Bank kostete ihn einen Zinssatz von rund sieben Prozent. „Das hatte in meinen Augen nicht sehr viel mit Service zu tun und ehrlich gesagt fühlte ich mich zu dem Abschluss auch etwas gedrängt“, erinnert er sich.

Schon seit Längerem hatte Herr Fastner daher bereits über eine Umschuldung nachgedacht. Als Anlass diente ihm schließlich eine Fernsehwerbung von CHECK24 zum Thema. Die Anfrage über das Vergleichsportal und die Unterstützung des persönlichen Beraters, ermöglichten ihm, den Kredit zu erheblich besseren Konditionen abzulösen. Zum einen spart er sich beim neuen Darlehen beinahe die Hälfte des alten Zinssatzes. Zum anderen konnte er die monatliche Rate auf seinen persönlichen Bedarf zurückschrauben. Seit der Umschuldung hat der mittlerweile in Altersteilzeit befindliche Fachredakteur monatlich 130 Euro mehr im Geldbeutel. Im Gegensatz zu den Erfahrungen mit seiner Hausbank erinnert sich Herr Fastner hier noch gern an den persönlichen Berater, der gerade auch am Wochenende noch „ein offenes Ohr“ hatte.


Hans Fastner

Hans Fastner ist ehemaliger Gymnasiallehrer und heute Fachredakteur in Altersteilzeit. Er hat zwei Söhne, eine Tochter und drei Enkelkinder. Über CHECK24 sagt er:

„Ich war begeistert, wie einfach selbst ich als Laie Kreditangebote vergleichen konnte.“


Vergleichen „dringend geboten“

Dass es sich bei Herrn Fastner nicht um einen Einzelfall handelt, zeigt die letzte Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität zur Kreditvergabe der Filialbanken in Deutschland. Bei den gerade mal 15 vor zwei Jahren untersuchten Filialbanken lag der Unterschied zwischen günstigstem und teuerstem Kredit bei bis zu sieben Prozentpunkten. Ein Vergleich der unterschiedlichen Angebote sei daher „dringend geboten“, heißt es. Nicht nur bei den Konditionen, sondern auch beim Service seien die Unterschiede groß. Leicht vorzustellen, wie gravierend sich die Kreditkonditionen beim Vergleich noch weiterer Angebote unterscheiden. Besonders, wenn noch die traditionell sehr günstigen Onlinebanken miteinbezogen werden. So zahlen Kreditnehmer, die über CHECK24 die Konditionen von über 300 Banken vergleichen, im Schnitt ein Drittel weniger Zinsen als der durchschnittliche Kreditnehmer in Deutschland.

Je nach Höhe des Restkreditbetrags und den Konditionen der eigenen Bank kann eine Umschuldung sogar ganz erhebliche Summen einsparen. Das zeigt das Beispiel von Familie Schießl aus dem bayerischen Feldkirchen. Um sich ihre Hochzeit und ihr Auto zu finanzieren, lieh sich das Paar vor wenigen Jahren einen mittleren fünfstelligen Betrag von ihrer Hausbank. Der Zinssatz lag bei beinahe zehn Prozent. Als die Schießls im Januar auf eine Sonderaktion zur Umschuldung von CHECK24 aufmerksam wurden und zum erstmals die Ersparnis durch die Ablösung ihres Kredits berechneten, da staunten sie nicht schlecht: Über 13.000 Euro brachte ihnen die Ablösung des Restbetrags über das Vergleichsportal – allein an gesparten Zinsen. Damit noch nicht genug: Anlässlich der Sonderaktion übernahm das Vergleichsportal noch eine volle Monatsrate von über 500 Euro. „Unglaublich“ nennt Markus Schießl seine erste Erfahrung mit dem Online-Kreditvergleich.


Familie Schießl

Jasmin und Markus Schießl haben zwei Kinder und sind seit letztem Jahr verheiratet. Markus arbeitet bei der Bundeswehr, Jasmin im Einzelhandel. Bei CHECK24 haben sie ihren Altkredit zu erheblich günstigeren Bedingungen umgeschuldet.

„Wir sind sehr glücklich, dass wir die Sonderaktion genutzt haben, denn so haben wir eine Menge Geld gespart.“


Eine derart hohe Umschuldungsersparnis ist zwar seltenen, aber durchaus möglich, wenn – wie im Falle von Familie Schießl – ein sehr hoher Kreditbetrag frühzeitig zu einem deutlich günstigeren Zinssatz abgelöst wird. Bei den Schießls unterschied sich der Zins des alten vom Zins des neuen Kredits um ganze sieben Prozentpunkte. Zusätzlich haben die Schießls auch noch die Laufzeit des neuen Darlehens verkürzt, was ebenfalls zu der hohen Zinsersparnis beitrug. Zwar ist eine so hohe Ersparnis für die meisten Kreditnehmer eher unwahrscheinlich, lohnen kann sich die Umschuldung aber allemal: Bei durchschnittlichen Kreditsummen und Zinssätzen ist eine Ersparnis von etwa 2.000 Euro realistisch.

Kreditwürdigkeit: So unterschiedlich entscheiden die Banken

Auch um überhaupt einen Kredit zu bekommen, kann ein Kreditvergleich entscheidend sein. So war es etwa für Marco Körner und seine Frau Joanna Körner-Miklusz. Ihre vierköpfige Familie ist vor etwa 10 Jahren infolge einer Firmeninsolvenz in beträchtliche finanzielle Probleme geraten, die letztlich in die Privatinsolvenz mündeten. Obwohl beide Ehepartner berufstätig sind und sie finanziell längst wieder auf festen Beinen stehen, lehnte ihre Hausbank den dringend nötigen Autokredit ab. Als Grund wurde der Schufa-Eintrag zur Privatinsolvenz genannt. „Das war für uns beide ein äußerst frustrierendes und ärgerliches Erlebnis“, sagt Marco Körner, der auch aus beruflichen Gründen auf das Auto angewiesen ist. Nur: Wenn eine Bank eine Kreditanfrage ablehnt, muss das längst nicht auch für alle anderen Banken gelten.


Familie Körner-Mikusz

Familie Körner-Miklusz aus Ensdorf im Saarland ist aufgrund einer Firmeninsolvenz in Geldnöte geraten. Doch selbst Jahre später verweigerte ihre Hausbank den dringend benötigten Autokredit. Über CHECK24 sagt Marco Körner:

„Der Online-Vergleich und die Kreditvergabe über das CHECK24 Vergleichsportal sind wirklich ganz wunderbar gelaufen.“


So wurde auch Familie Körner-Miklusz im zweiten Anlauf bei der Suche nach einer Finanzierung online fündig. Nach einem ausführlichen Kreditvergleich konnten sie ihr Wunschfahrzeug sogar für vergleichsweise günstige 2,58 Prozent Effektivzinsen finanzieren. Zwar ist auch bei der Online-Kreditvergabe jede Bank verpflichtet, die Kreditwürdigkeit ihrer Kunden zu überprüfen. Allerdings unterscheiden sich die Bewertungskriterien von Bank zu Bank. So passiert es nicht selten, dass Kunden bei einem Kreditinstitut abgelehnt werden, bei einem anderen aber ein Angebot erhalten. „Der Onlinevergleich und die Kreditvergabe über das CHECK24 Vergleichsportal sind wirklich ganz wunderbar gelaufen“, sagt Marco Körner und blickt stolz auf den neuen Familienwagen, einen Citroen C5 Kombi.

Gut zu wissen: Wer Kredite online vergleicht, muss keinen negativen Schufa-Eintrag fürchten

Damit Kreditnehmer bei CHECK24 immer das für sie beste Kreditangebot finden, werden neben der gewählten Bank immer noch weitere Institute angefragt, die für den Kunden infrage kommen könnten. Die Banken entscheiden dann ob und zu welchem Zinssatz sie den Kunden als Kreditnehmer akzeptieren würden. Die Anfrage wird von der jeweiligen Bank als sogenannte Konditionsanfrage an die Schufa weitergeleitet. Dabei handelt es sich um ein neutrales Merkmal. Das heißt, der Schufa-Score ändert sich auch bei zahlreichen gemeldeten Konditionsanfragen nicht. Konditionsanfragen dienen Verbrauchern also dazu, persönliche Angebote unverbindlich vergleichen zu können. Sie werden bei der Auskunftei für ein Jahr gespeichert und werden anschließend gelöscht. In der Zwischenzeit können sie ausschließlich vom Verbraucher selbst eingesehen werden.

Weitere Nachrichten über Kredit