Zinssatz

Beim Zinssatz handelt es sich um die Höhe der Zinsen in Prozent auf das Jahr gerechnet. Es kann sich dabei um Sparzinsen, oder auch um Kreditzinsen handeln. Der Zinssatz ist entweder über einen bestimmten Zeitraum vertraglich festgesetzt, oder er ist variabel und kann sich je nach aktueller Marktlage ändern.

Bei Krediten wird unterschieden zwischen dem Nominalzinssatz oder auch Sollzinssatz und dem Effektivzinssatz. Ersterer ist der Zinssatz, welcher vertraglich vereinbart wurde. Da dem Nominalzinssatz jedoch noch andere Kosten hinzukommen können, ist der effektive Jahreszinssatz besser zum Kredit Vergleich geeignet. Deshalb wird dieser im Kreditrechner auch als Vergleichswert verwendet. Beim Effektivzinssatz, werden zum Nominalzins noch andere anfallende Kosten wie Bearbeitungsgebühren hinzugerechnet. Der effektive Jahreszinssatz wird bestimmt durch Nominalzinssatz, Auszahlungskurs, Tilgung und Zinsbindungsdauer.

Ist der Zinssatz über die Dauer festgeschrieben, muss nach Ablauf der Zinsbindung ein neuer Zinssatz mit dem Kreditinstitut vereinbart werden. Dabei kann auch eine andere Bank zur Umschuldung herangezogen werden. Bei einem variablen Zinssatz findet in zumeist regelmäßigen Abständen eine Zinsanpassung je nach aktueller Marktlage statt.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr