Valutierung

Mit dem Begriff Valutierung wird die Wertstellung einer Belastung oder einer Gutschrift auf einem Konto bezeichnet. Wenn der Kreditbetrag ausgezahlt wird, handelt es sich um eine Valutierung. Aber es wird auch von Valutierung gesprochen, wenn der Kreditbetrag bei der Rückzahlung vom Konto des Kreditnehmers abgebucht wird.

Dabei kann sowohl die Auszahlung, als auch die Rückzahlung des Kredits in einer Summe oder in Teilbeträgen erfolgen. Bei einem Neubau erfolgt die Auszahlung des Darlehens in der Regel nicht in einer Summe, sondern je nach Baufortschritt in Teilbeträgen. Beim Erwerb von bereits fertiggestellten Objekten ist die Auszahlung in einer Summe üblich. Die Rückzahlung erfolgt in der Regel in monatlichen Raten. Es ist jedoch nach Vereinbarung auch möglich, dass die Rückzahlung einmal jährlich oder erst am Ende der Kreditlaufzeit in einer Summe zurückgezahlt wird.

Für eine Auszahlung des Darlehens in Teilbeträgen wird auch der Begriff Abrufkredit verwendet. Diese Art der Valutierung ist besonders in der Baufinanzierung häufig anzutreffen.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr