Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr

Umsatz

Beim Umsatz handelt es sich um die Summe aller in einem Geschäftsjahr erwirtschafteten Erlöse. Demnach um den Wert der Lieferungen und Leistungen die an Kunden verkauft wurden. Dabei errechnet sich der Umsatz aus dem Verkaufskonto der Buchführung. Nur die Verkäufe aus der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit eines Unternehmens werden zum Umsatz gerechnet. Demnach die Waren oder Dienstleistungen, mit welchen das Unternehmen gewöhnlich handelt. Auch Erlöse aus Vermietung und Verpachtung der Gegenstände zählen zum Umsatz.

Der Umsatz wird auch als Umsatzerlös bezeichnet. Um den Erlös zu errechnen findet folgende Formel Anwendung: Erlös = verkaufte Menge x Verkaufspreis. Um den Preis eines Produktes oder einer Dienstleistung zu errechnen, ist der Nettoerlös maßgeblich. Um diesen zu berechnen, werden unter anderem Gutschriften, Rabatte und Skonti vom Bruttoerlös abgezogen.

Vom Umsatz zu unterscheiden ist der Unternehmensgewinn. Bei diesem werden von den Erlösen die Kosten abgezogen. Wenn die Differenz positiv ist handelt es sich um einen Unternehmensgewinn, bei negativem Ergebnis um einen Unternehmensverlust.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr