Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr
CHECK24 Bewertungen

Tilgungsfreijahre

Die Tilgung eines Kredits dauert in der Regel mehrere Jahre. Dabei können allerdings während der Laufzeit andere Zahlungsverpflichtungen auftreten, so dass es nötig ist, die Tilgung eine Weile zu unterbrechen. Hierzu können mit dem Kreditinstitut sogenannte Tilgungsfreijahre vereinbart werden. Während dieser Zeit wird die Tilgung ausgesetzt und später weitergeführt. Jedoch fallen auch in den Tilgungsfreijahren Zinsen an, diese müssen weiterhin regelmäßig bezahlt werden.

Durch Tilgungsfreijahre verlängert sich die Kreditlaufzeit entsprechend. Häufig werden sie im Bereich der Baufinanzierung genutzt. Vor allem bei großen Kreditsummen bieten sich Tilgungsfreijahre an, wenn zu Beginn der Laufzeit des Kredits nur geringe Geldmittel zur Verfügung stehen. Jedoch muss bedacht werden, dass sich bei längerer Laufzeit die Kosten erhöhen, da die Zinsen auch während der Tilgungsfreijahre aufgebracht werden müssen.

Auch bei einem endfälligen Darlehen wurden Tilgungsfreijahre vereinbart. Es handelt sich um die üblichste Variante eines Darlehens mit einer verzögerten Tilgung. Dabei werden während der Laufzeit nur die Zinsen bezahlt. Am Ende der Kreditlaufzeit wird dann die Summe in einen Gesamtbetrag getilgt.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr