Kreditrisiko

Das Kreditrisiko bezeichnet das Risiko eines Verlusts, der dem Gläubiger im Falle eines Zahlungsausfalls des Schuldners entstehet. Eine andere Bezeichnung dafür ist daher Kreditausfallrisiko.

Zu einem Kreditausfall kommt es, wenn der Schuldner seinen Zahlungen nicht nachkommen kann oder will und den Kredit nicht fristgerecht zurückzahlt. In der Regel kommt es dazu, wenn der Kreditnehmer insolvent ist. Um das Kreditrisiko möglichst klein zu halten, überprüfen Kreditinstitute im Rahmen eines Kreditratings die Liquidität des Kunden. Zu diesem Zweck werden Informationen zu den Einnahmen und Ausgaben, den Vermögensverhältnissen, möglichen Sicherheiten sowie über das Zahlungsverhalten eingeholt. Dafür nimmt die Bank auch Einsicht in die Schufa.

Ist das Ausfallrisiko des Antragstellers zu hoch, lehnt das Institut den Kreditantrag ab. Bei einem Rating, das sich noch im Rahmen der bankinternen Vorgaben bewegt, erhält der Kunde einen höheren Zinssatz. Bei einer tadellosen Benotung erhält der Kreditnehmer dagegen den niedrigsten Zinssatz.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr