Ihre persönlichen Kreditexperten
089 - 24 24 11 24
Mo. - So. 8 - 20 Uhr
CHECK24 Bewertungen

Kreditlimit

Das Kreditlimit stellt die Obergrenze bei der Bewilligung eines Kredits dar. Das Kreditinstitut legt das Limit personenbezogen nach den Vermögens- und Einkommensverhältnissen des Kreditnehmers fest. Häufig wird dabei auch von Verfügungsrahmen gesprochen. Ebenso sind die Bezeichnungen Kreditgrenze, -linie oder -rahmen üblich.

Beim Dispositionskredit gibt das Kreditlimit die Höhe an, bis zu welcher das Girokonto überzogen werden kann. Das Kreditlimit kann sich auch bei Null befinden. In diesem Fall kann kein Dispositionskredit in Anspruch genommen werden, wodurch das Konto nicht überzogen werden kann. Dies ist häufig bei Personen mit hohen Schulden der Fall. Je höher die Bonität eines Kunden bewertet wird, desto höher fällt in der Regel auch das Kreditlimit aus. Das Kreditlimit kann vom Kreditinstitut jederzeit angepasst werden, wenn sich am Einkommen oder Vermögen des Kunden etwas ändert.

Auch bei hohen Kreditsummen, wie beispielsweise im Bereich der Baufinanzierung, spielt das Kreditlimit eine Rolle. Es steckt den Rahmen fest, in welcher Höhe ein Kredit bei der Bank aufgenommen werden kann, um eine Immobilie zu finanzieren. Hier hängt der Verfügungsrahmen ebenfalls von den Vermögens- und Einkommensverhältnissen eines Kreditnehmers ab.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr