Mögliche Kreditnehmer des schufafreien Darlehens

Obwohl der Kredit ohne SCHUFA vielen Verbrauchern als ein besonders einfacher und unbürokratischer Ausweg aus einer Geldnot vorkommt, kommt nicht jeder Verbraucher für die Auszahlung des Kredites in Frage. Genau, wie bei einem normalen Bankdarlehen, haben die Banken beim Kredit ohne Schufa bestimmte Voraussetzungen die vor einer Kreditvergabe erfüllt sein müssen. Grundsätzlich muss festgehalten werden, dass die Bank beim Kredit ohne SCHUFA zwar keine Wirtschaftsauskunftei anfragt – sich jedoch auch auf anderem Wege über den potentiellen Kreditnehmer informieren kann.  

Jeder Verbraucher, der einen Kredit ohne SCHUFA in Anspruch nehmen möchte, muss selbstverständlich volljährig und damit geschäftsfähig sein. Um das mögliche Ausfallrisiko so gering wie möglich zu halten, legen viele Banken auch ein maximales Alter für die Aufnahme des schufafreien Darlehens fest.

Um das Ausfallrisiko trotz fehlender SCHUFA-Abfrage so niedrig wie möglich zu halten, setzen die Banken in der Regel voraus, dass sich der Kreditnehmer in einer festen Anstellung befindet. Wie lange der Kreditnehmer bei seinem aktuellen Arbeitgeber bereits angestellt ist und ob die Anstellung unbefristet sein muss, ist je nach Kreditsumme oder Bank unterschiedlich. Zudem verlangen die Banken bei der Vergabe des Kredites ohne SCHUFA den Nachweis eines bestimmten Mindesteinkommens. Mit diesen beiden Voraussetzungen möchte die Bank sicherstellen, dass der Verbraucher auch in der Lage ist, die fälligen Tilgungsraten für den Kredit während der gesamten, vereinbarten Laufzeit zu bezahlen. Durch die Einreichung bestimmter Unterlagen muss der potentielle Kreditnehmer der Bank den Nachweis über das Einkommen und den Arbeitsplatz liefern.

Doch nur anhand dieser Kundenangaben kann die Bank auch bei der Vergabe eines schufafreien Darlehens keine Bonitätsprüfung erstellen durchführen. Daher holt sie sich in bestimmten Fällen zusätzliche Informationen über den Antragssteller ein. Über die Abfrage von Schuldnerverzeichnissen oder Insolvenzregistern kann die Bank auf diese Weise sicherstellen, dass sich der potentielle Darlehensnehmer weder in einem Insolvenzverfahren befindet, noch dass gegen ihn ein Haftbefehl vorliegt oder dieser eine eidesstattliche Erklärung abgeben musste. Derartige Informationen führen bei den meisten Banken zu einer Ablehnung des Finanzierungswunsches.

 
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr