Postident-Verfahren

Wenn Sie einen Autokredit online abschließen möchten, ist es notwendig Ihre Identität nachzuweisen. Das Postident-Verfahren ermöglicht es den Kreditinstituten eine schnelle und einfache Identifikation Ihrer Person vorzunehmen. Das Verfahren dient dazu sicherzugehen, dass Sie selbst den Kredit beantragt haben. So kann Missbrauch vorgebeugt werden.

Um das Postident-Verfahren durchzuführen, gehen Sie mit den unterschriebenen Unterlagen und Ihrem Personalausweis oder Reisepass zu einer Filiale der Deutschen Post. Ein Mitarbeiter der Post prüft die Daten und lässt sie von Ihnen unterzeichnen. Der Nachweis wird dann gemeinsam mit den Unterlagen wie Kreditantrag, Gehaltsbelege oder andere Einkommensnachweise an das Kreditinstitut weitergeleitet.

Die Durchführung des Postident-Verfahrens ist gesetzlich für alle Kreditinstitute verpflichtend - wenn Identifikation Ihrer Person nicht direkt durch den Kreditgeber stattfindet. Auch bei anderen Bankgeschäften, wie beispielsweise der Geldanlage, ist das Postident-Verfahren eine notwendige Vorgehensweise zur Prüfung Ihrer Identität.

Es gibt verschiedene Arten von Postident-Verfahren. Diese unterscheiden sich je nachdem ob lediglich Ihre Identität festgestellt wird oder ob zusätzlich Unterlagen an die Bank oder das Unternehmen übermittelt werden. Die Kosten des Postident-Verfahrens haben Sie in der Regel nicht selbst zu tragen.
Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welche Art Kredit benötigen Sie?

Nettokreditbetrag
Laufzeit/Anzahl Raten
Verwendungszweck

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 24

Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr