Ihre persönliche Mobilfunkberatung
089 - 24 24 11 88 Mo. bis So. 08:00 - 22:00

Handyvertrag kündigen mit 1-Klick-Kündigungsservice

  • Ihre Kündigung ist nun versandfertig
  • Bitte kontrollieren Sie noch einmal Ihre Daten
  • Auf der nächsten Seite erfahren Sie, was die nächsten Schritte der Kündigung sind

Stimmen Ihre Daten ?

Wenn Sie unseren 1-Klick-Kündigungsservice nutzen, versendet CHECK24 in Ihrem Namen ein Kündigungsfax (in einigen Fällen per Mail) an Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter. Für eine erfolgreiche Kündigung ist erforderlich, dass die angegebenen Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse) identisch zum Vertrag sein müssen, den Sie kündigen möchten.

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.name }}

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.street}} {{contractCancellationFormCtrl.cancellation.houseNumber}}

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.zipcode}} {{contractCancellationFormCtrl.cancellation.city}}

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.mobileNumber}}

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.email}}

{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.birthday | date}}

ändern

Sie möchten Ihren Handyvertrag kündigen? Hier können Sie das Kündigungsschreiben für Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter erstellen.

Wenn Sie unseren 1-Klick-Kündigungsservice nutzen, versendet CHECK24 in Ihrem Namen ein Kündigungsfax (in einigen Fällen per Mail) an Ihren bisherigen Mobilfunkanbieter. Für eine erfolgreiche Kündigung ist erforderlich, dass die angegebenen Daten (Name, Geburtsdatum, Adresse) identisch zum Vertrag sein müssen, den Sie kündigen möchten.

  • Bitte geben Sie Ihren Namen ein.
  • Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl ein.
  • Das Feld "PLZ" darf maximal 5 Zeichen enthalten.
  • Bitte überprüfen Sie Ihre Postleitzahl, diese muss aus 5 Zahlen bestehen.
  • Bitte geben Sie Ihre Straße ein.
  • Bitte geben Sie eine gültige Hausnummer ein.

Geben Sie die Handynummer an, die zu dem Vertrag gehört, den Sie kündigen möchten. Anhand dieser ordnet der Anbieter die Kündigung Ihrem Vertrag zu.

  • Bitte geben Sie Ihre bisherige Rufnummer ein.
  • Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.
  • Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Es muss ein '@' sowie ein ' . ' enthalten sein. Leerzeichen und Komma sind nicht zulässig.
  • Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum ein. (TT.MM.JJJJ)
  • Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum im Format TT.MM.JJJJ ein
  • Bitte wählen Sie Ihren Anbieter aus.

Mit Klick auf „weiter“ stimme ich den Nutzungsbedingungen der CHECK24 Vergleichsportal Mobilfunk GmbH zu.

Handyvertrag kündigen – so geht‘s

Mit dem 1-Klick-Kündigungsservice von CHECK24 können Sie kostenlos ein Kündigungsschreiben erstellen, wenn Sie Ihren bisherigen Handyvertrag kündigen und/oder zu einem anderen Anbieter wechseln wollen. Kündigungs-Muster herunterladen und in Word ausfüllen war gestern. Bei uns tragen Sie online in der Vorlage nur die relevanten Daten ein – fertig. Die Adressdaten Ihres Anbieters werden automatisch befüllt, sobald Sie diesen ausgewählt haben. Das erspart Ihnen die langwierige Suche nach der richtigen Kündigungsadresse Ihres Mobilfunkanbieters. Im Anschluss können Sie Ihr Kündigungs-Formular herunterladen oder sich per E-Mail zusenden lassen, ausdrucken und Ihrem Anbieter schicken. Alternativ können Sie den CHECK24 1-Klick-Kündigungsservice nutzen. CHECK24 versendet in diesem Fall die Kündigung Ihres Handyvertrags direkt an Ihren alten Anbieter.

  1. Handyvertrag kündigen: Was Sie beachten müssen.
  2. Wann endet Ihr Vertrag?
  3. Wie funktioniert die Rufnummernmitnahme?
  4. Wann Sie fristlos kündigen können.
1. Kündigung

Handyverträge mit einer Laufzeit von 24 Monaten haben meist eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum Vertragsende. Falls Sie Ihre Kündigung per Post verschicken, sollten Sie einen Puffer von ein paar Tagen einrechnen. Bei einigen Mobilfunkanbietern gilt nämlich nicht das Datum des Versands oder Poststempels als Tag der Kündigung, sondern das Eingangsdatum. Kommt Ihre Kündigung nicht rechtzeitig an, weil Sie die Frist verpasst haben, verlängert sich Ihr Vertrag in der Regel automatisch um weitere 12 Monate. Kündigen Sie deshalb ihren Handyvertrag rechtzeitig und nicht erst am letzten Tag.

Auch wenn Ihr Anbieter eine Kündigung online oder per E-Mail akzeptiert – kündigen Sie Ihren Vertrag am besten schriftlich – im Einschreiben mit Rückschein. Eine E-Mail kann schon mal in der Flut untergehen, ein Online-System arbeitet nicht immer zuverlässig.

2. Vertragsende

Wenn Sie sich nicht mehr sicher sind, wie lange Ihr Handyvertrag noch läuft, können Sie die Vertragslaufzeit auf mehreren Wegen herausfinden. In Ihren Vertragsunterlagen finden Sie häufig neben dem Abschlussdatum auch das Vertragsende. Haben Sie diese nicht zur Hand, hilft ein Anruf bei der Kunden-Hotline. Zudem haben viele Provider ein Online-Kundencenter, in dem Sie die wichtigsten Vertragsdaten einsehen können.

3. Rufnummernmitnahme Das müssen Sie bei der Rufnummernmitnahme beachten

Möchten Sie Ihre Handynummer behalten und zum neuen Anbieter mitnehmen, sollten Sie Ihren alten Anbieter rechtzeitig über Ihren Portierungswunsch informieren. Dies können Sie in der Regel telefonisch oder über den Kundenbereich Ihres alten Anbieters erledigen.

Vergessen Sie nicht auch Ihrem neuen Anbieter mitzuteilen, dass Sie Ihre Rufnummer mitnehmen möchten. Dieser stößt daraufhin die Portierung bei Ihrem bisherigen Provider an. Der neue Anbieter muss sich spätestens am Tag der Beendigung des bisherigen Vertrags mit Ihrem alten Anbieter in Verbindung setzen - ansonsten ist Ihr alter Anbieter nicht dazu verpflichtet die Rufnummer freizugeben. In der Regel ermöglichen die Anbieter die Portierung jedoch noch bis zu 90 Tage nach Vertragsende. Der Anbieter, von dem Sie Ihre Handynummer mitnehmen möchten, erhebt für die Freigabe meist eine Gebühr von 25 € bis 30 €. Zum Ausgleich erhalten Sie von Ihrem neuen Anbieter häufig einen Bonus für die Rufnummernmitnahme.

Achtung: Handynummer mitnehmen vor Ende des laufenden Vertrags

Wenn Sie eine Portierung aus einem laufenden Vertrag heraus wünschen, wird bei Ihrem alten Anbieter ein sogenanntes „Opt-In“ gesetzt. Bitte beachten Sie, dass dieses Opt-In nur für 30 Tage gültig ist. Für eine reibungslose Rufnummernmitnahme nach den 30 Tagen müssen Sie daher Ihrem alten Anbieter erneut Ihren Portierungswunsch mitteilen. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass Sie bei einer vorzeitigen Portierung weiterhin die monatlichen Kosten für Ihren Altvertrag zahlen müssen.

4. Sonderkündigungsrecht

Generell ist eine Kündigung des Mobilfunkvertrags erst zum Vertragsende möglich. Sollte Ihr Anbieter jedoch die Preise erhöhen, gilt ein Sonderkündigungsrecht. Der Provider informiert Sie dann schriftlich. Sie haben danach sechs Wochen Zeit, vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen. Versäumen Sie diese Frist, erklären Sie sich mit den Änderungen beziehungsweise der Preiserhöhung einverstanden.

Eine fristlose Kündigung ist ansonsten nur in besonderen Härtefällen möglich. Zwar sind Netzbetreiber wie Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus sowie Discounter nicht dazu verpflichtet, etwa im Todesfall des Vertragsinhabers, den Handyvertrag aufzulösen, allerdings ist es gängige Praxis. Auch bei einer Privatinsolvenz ist eine außerordentliche Kündigung möglich. In einem dieser Fälle sollten Sie Ihrem Kündigungsschreiben entsprechende Nachweise beilegen. Bei längeren Aufenthalten im Ausland können Sie bei Ihrem Anbieter eine vorübergehende Stilllegung Ihres Vertrags anfragen. Eine Sonderkündigung wegen eines schlechten Netzes oder weil man arbeitslos geworden ist, ist hingegen in der Regel nicht möglich.

Ihr Anschreiben Daten ändern
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.name }}
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.street }} {{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.houseNumber }}
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.zipcode }} {{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.city }}
Handynummer
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.mobileNumber }}
Geburtsdatum
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.birthday | date:"dd.MM.yyyy" }}
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.providerInformation }}
Kündigung Mobilfunkvertrag {{contractCancellationFormCtrl.cancellation.cancellationDate}}
{{ contractCancellationFormCtrl.cancellation.text }}
{{contractCancellationFormCtrl.cancellation.name}}