Ihre persönliche Expertenberatung
089 - 24 24 11 66 Mo. - So. 8 - 22 Uhr

16.11.2022 | 16:23 | mkl

Gaskrise Deutsche Gasspeicher erreichen 100 Prozent Füllstand

Das gespeicherte Gas könnte für rund zwei Monate ausreichen.
Das gespeicherte Gas könnte für rund zwei Monate ausreichen.
Deutschland erzielt bei der Befüllung der Gasspeicher die volle Speicherkapazität. Verglichen mit dem Vorjahresverbrauch würde das Gas für rund zwei Monate ausreichen.
Am Montagmorgen wurden in den deutschen Gasspeichern 245,44 Terawattstunden Gas registriert. Dies geht aus den Daten des europäischen Gasspeicherverbandes GIE hervor. Damit wurde die 100-Prozent-Marke sogar um 0,2 Prozentpunkte überschritten. Diese liegt bei 245,39 Terawattstunden. Bei einem ähnlichen Gasverbrauch wie im Januar und Februar 2022 würde das Gas für gut zwei Monate ausreichen. Zum Vergleich: In diesen beiden Monaten wurden laut der Bundesnetzagentur in Deutschland insgesamt 227 Terawattstunden Gas verbraucht. Auch EU-weit sind die Gasspeicher mit 95,6 Prozent gut gefüllt. Die vollen Gasspeicher fungieren als eine Art Puffer und gleichen Schwankungen beim Gasverbrauch aus. Daher sind diese wichtig, damit die deutsche Wirtschaft sowie Behörden und Haushalte in der anstehenden Heizsaison genug Energie bekommen. Bis zum Frühjahr werden die Speicherstände daher abnehmen. Laut dem Energiewirtschaftsgesetz sollen die Gasspeicher am 01. Februar aber noch zu 40 Prozent gefüllt sein.
 
+++ Alle aktuellen Informationen zur Gaskrise +++


 

  • 03.01.2023 | Gaskrise

    Gaspreis fällt auf Vorkriegsniveau

    Der Gaspreis erreicht den tiefsten Stand seit Beginn des Ukrainekriegs. Der Gaspreis ist auf den tiefsten Stand seit dem Kriegsbeginn in der Ukraine gefallen. Die Ursachen dafür liegen in den milden Temperaturen und dem hohen Anteil erneuerbarer Energien. Mehr »
  • 20.12.2022 | Gaskrise

    EU einigt sich auf Gaspreisdeckel

    EU-Energieminister einigen sich auf Gaspreisdeckel in Höhe von 180 € Der Gaspreisdeckel für Europa kommt. Auch die Bundesregierung trägt die Entscheidung trotz zuletzt großer Skepsis mit. Mehr »
  • Start der Gaspreisbremse Am Freitag stimmte der Bundesrat den Strom-und Gaspreisbremsen zu, somit sind die Entlastungspakete endgültig beschlossen. Laut einer Umfrage sind nicht alle Verbraucher*innen zufrieden mit den Maßnahmen der Bundesregierung. Mehr »
  • 15.12.2022 | Gaskrise

    Deutschland verbraucht zu viel Gas

    Deutschland könnte den kältesten Dezember seit zehn Jahren erleben. Der Gas-Speicherstand sinkt. Allein am Montag hat Deutschland 1 % seines gespeicherten Gases verbraucht. Die Bundesnetzagentur appelliert zum Sparen trotz niedriger Temperaturen Mehr »
  • Laut dem katarischen Energieminister soll ab 2026 Flüssiggas nach Deutschland geliefert werden. Die Bundesregierung soll laut der katarischen Regierung ein Energieabkommen mit Qatar Energy abgeschlossen haben. Beginnend ab 2026 soll für 15 Jahre Gas Flüssiggas (LNG) geliefert werden. Mehr »