Ihre persönliche Festgeldberatung
089 - 24 24 11 15
Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr

Zinsausschüttung

Sparer erhalten bei einer Bank Festgeldzinsen dafür, dass sie ihr einen bestimmten Betrag für eine festgelegte Dauer überlassen. Werden einem Sparer diese Erträge ausbezahlt, so spricht man von einer Zinsausschüttung.

Zinsen werden im Festgeldbereich in der Regel jährlich gutgeschrieben. Im Falle einer Anlagedauer von einem Jahr oder darunter werden die Erträge also nach Ablauf der Anlage ausbezahlt. Überschreitet die Anlagedauer den Zeitraum von einem Jahr, wird bei der Zinsausschüttung üblicherweise zwischen zwei Modellen unterschieden: Im einen Fall werden die Zinsen immer am Jahresende auf den Anlagebetrag aufgeschlagen. Der Vorzug dieser Variante ist, dass in der Folge neben dem ursprünglichen Anlagebetrag auch die Zinserträge verzinst werden, wodurch die Rendite ansteigt. In diesem Zusammenhang spricht man vom sogenannten Zinseszinseffekt, der sich mit zunehmender Anlagedauer verstärkt. Ebenfalls Einfluss auf den Zinseszinseffekt hat die Frequenz der Ausschüttung der Erträge: Grundsätzlich steigen die Zinsen, je öfter Erträge gutgeschrieben werden. Im Falle der zweiten Variante werden die Zinserträge jährlich auf ein Verrechnungskonto beziehungsweise Referenzkonto überwiesen. Dies bedeutet, dass der Betrag auf dem Festgeldkonto und damit auch die Zinserträge gleich bleiben. In diesem Fall müssen die Erträge anderweitig investiert werden, um auch mit den Zinsen Gewinne zu erzielen.

Zinserträge können bis zu einer Höhe von 801 Euro ohne Abzüge durch die Abgeltungssteuer eingenommen werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Sparer der Bank einen Freistellungsauftrag erteilt.

Im Vergleich zum Festgeldbereich werden Zinsen im Falle von Tagesgeldkonten oftmals in kürzeren Abständen ausgeschüttet – einige Banken schreiben die Erträge sogar monatlich gut. Dadurch kann stärker vom Zinseszinseffekt profitiert werden.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Welchen Betrag möchten Sie anlegen?

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 15

Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr