Ihre persönliche Expertenberatung
089 - 24 24 11 22
Mo. - So. 8 - 20 Uhr

Wertgutachten

Ein Wertgutachten ist ein schriftliches, von einem Gutachter verfasstes Dokument, das den Wert einer bestehenden oder geplanten Immobilie beziffert. Ein Wertgutachten sollten Verbraucher unbedingt vor der Planung eines Neubaus, aber eventuell auch vor dem Kauf einer Bestandsimmobilie anfertigen lassen um einschätzen zu können, ob die angesetzten Kosten für Kauf oder Bau gerechtfertigt sind. Darüber hinaus ist das Wertgutachten jedoch auch für die kreditgebende Bank von entscheidender Rolle.

Weitere Informationen:

Mit Hilfe des Wertgutachtens ermittelt die Bank, die die benötigte Baufinanzierung ausgibt, den Beleihungswert der zu finanzierenden Immobilie und damit auch den maximal zu vergebenden Darlehensbetrag. Meist entspricht der maximale Darlehensbetrag dem ermittelten Immobilienwert, also dem Wert, den die Bank zu erzielen gedenkt, wenn sie die Immobilie während der Baufinanzierungslaufzeit verkaufen muss. Darüberhinausgehende Darlehen werden selten vergeben und sind dann auf die Bonität des Darlehensnehmers abgestellt.

Die Kosten für die Erstellung des Wertgutachtens dürfen Banken und Bausparkassen dabei nicht auf ihre Kunden abwälzen: Da die Bank selbst ein erhebliches Interesse daran hat, ein Wertgutachten der Immobilie zu erstellen und anhand dieser Information die maximal mögliche Beleihung des Objektes festzulegen, kann das Institut dem Kunden die Kosten hierfür nicht vollständig in Rechnung stellen.

Hinweis: Trotz gewissenhafter Recherche kann die Richtigkeit und Aktualität der Angaben nicht garantiert werden.

Haben Sie Fragen?

Telefonische Beratung durch unsere Experten

089 - 24 24 11 22

Mo. - So. 8 - 20 Uhr